KÖLN
02.11 - 22.11.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Redaktion, 

hiermit möchten wir Sie am Donnerstag  04. Oktober 2018 zur Pressekonferenz zur Eröffnung  des Festivals ITALIANA - Kulturbrücke am Rhein einladen.  Zum 7. Mal möchten wir nun unser Festival mit einer neuen Veranstaltungsreihe bei ITALIANA Kulturbrücke am Rhein VII realisieren. Das Festival präsentiert sich vom 02.11.2018 bis 22.11.2018 und wird in verschiedenen Vierteln der Stadt stattfinden: der Kölner Südstadt, Ehrenfeld und Lindenthal. ITALIANA Kulturbrücke am Rhein VII wird ein italienisches Musik- und Kulturfestival mit Künstlern, Bands, Jazz, Weltmusik, Liedermachern, Theater, Kunstinstallation jenseits von Pasta und Amore sein! Das Festival will dem Publikum nicht nur bedeutende italienische Künstler, die sich jenseits der gängigen Klischees bewegen, sondern auch internationale Musiker präsentieren. Sie werden gemeinsam mit deutschen und italienischen Talenten aus den Bereichen Jazz, Weltmusik und Songwriting auftreten, die hauptsächlich in Köln, NRW und Deutschland zu Hause sind.  Im Bereich Liedermacher stellt ITALIANA Kulturbrücke am Rhein VII den in Italien bekannten italienischen Musiker Eugenio Finardi (Präsentiert von WDR COSMO) vor. Er ist in Mailand 1952 geboren und seit 1976 mit dem Titel „Musica  ribelle“ einer der berühmtesten Songwriter und Interpreten des Landes geworden. Sein bekanntestes Lied ist "Extraterrestre". Finardi ist außerdem ein hervorragender Bluesman. Alessandro Palmitessa wird im Rahmen des Festivals eine musikalische Uraufführung mit Aeham Ahmad und Bassem Hawar präsentieren. Aeham Ahmad ist ein palästinensisch-syrischer Pianist. Internationale Bekanntheit erlangte er 2014/2015 durch seine öffentlichen Auftritte im Flüchtlingslager Jarmuk – als „Pianist aus den Trümmern“ während des Bürgerkriegs in Syrien. Dieses Musikprojekt wird eine musikalische Reise zwischen den Bildern von Trümmern und der Schönheit zweier Städte sein:  Köln und Damaskus. In Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat der Italienischen Republik in Köln und dem Italienischen Kulturinstitut Köln zeigt das Festival im Theatersaal des italienischen Kulturinstituts „La testa nel secchio“, ein Konzert- und Theaterabend mit Gianfranco Reverberi, Ilaria Cappelluti und der Band „I REVERBERI”. Die Schauspielerin Luciana Caglioti wird - nachdem sie bei dem ZDF-Dreiteiler „Bella Germania“, in den Bavaria Studios vor der Kamera gestanden hat  – im Rahmen des Festivals ihr neues Solo-Stück „Der Multi Kulti Komplex“ als Prämiere präsentieren. Im Rahmen des Festivals werden zwei italienische Künstler, die Fotografin Francesca Magistro und der Dokumentarist Geremia Carrara, die seit vielen Jahren in Köln leben, ihre fotographischen Arbeiten und Videoinstallationen „Das Herzhaus (Köln Bickendorf) Zwischenhalt“ zeigen. Livio Minafra wird bei der Eröffnung ein Klavier-Konzert geben - und als Special Guest der Gitarrist Cosimo Erario und der Saxophonist Alessandro Palmitessa. Livio Minafra ist einer der herausragenden Pianisten der italienischen Jazzszene. Im Italienischen Kulturinstitut Köln wird es eine Ausstellung über den Literaturnobelpreisträger Dario Fo geben. Ausstellung kuratiert von dem Theaterensemble Fo Rame Do. 

 

Zur Eröffnung findet am Donnerstag, den 04.10.2018, um 11:30 Uhr, eine Pressekonferenz statt.

Datum: Donnerstag, 04.10.2018 (Dauer ca. 40 min)

Ort: URANIA Theater  Platenstraße 32, 50825 Köln Ehrenfeld

 

Anwesende:

Alessandro Palmitessa (Festivalleiter und Initiator des Festivals ITALIANA - Kulturbrücke am Rhein), Christoph Gerhard ITALIANA - Kulturbrücke am Rhein, Team PR), Maria Mazza (Direktorin des Italienischen Kulturinstituts Köln), Bettina Montazem (Intendanz, Künstlerische Leitung URANIA Theater), Richard Bargel (Künstlerische Leitung, Presse und Öffentlichkeitsarbeit URANIA Theater ), Hans Mörtter (Pastor der Lutherkirche Südstadt ), Luciana Caglioti (Schauspielerin), Bassem Hawar  (Musiker), Cosimo Erario (Musiker), Geremia Carrara  (Dokumentarist),Francesca Magistro (Fotografin)

 

An der Pressekonferenz nehmen Teil:  

 

Die Bezirksbürgermeister Josef Wirges –angefragt- aus Ehrenfeld und Andreas Hupke aus der Innenstadt-Deutz

 

Dirk Kästel (Leiter Events, Sponsoring und Anzeigen GAG Immobilien AG, Abteilung Recht und Kommunikation GAG)

 

Klein Live Performance mit: Bassem Hawar (Musiker, Djose Knie-Geige), Alessandro Palmitessa (Musiker, Saxophonist, Klarinettist) Cosimo Erario (Musiker, Gittarist) Luciana Caglioti (Schauspielerin )

 

Auf unserer Website www.festival-all-italiana.de finden Sie bald unsere Pressemitteilung, unsere Flyer und die Liste aller Termine und Veranstaltungsorte.

 

Wir bitten um eine kurze Rückmeldung per Email bis Di. 02.10.2018 um an folgende Adresse:

Alessandro Palmitessa: E-Mail: palmi_ale@hotmail.com Mobil: 0170 - 65 80 247

 

Bei weiteren Fragen oder für mehr Informationen und Fotos stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

www.festival-all-italiana.de

www.facebook.com/festivalallitaliana

 

ITALIANA Kulturbrücke am Rhein VII 2018 

 

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln 

Mit freundlicher Unterstützung:  Bezirksvertretung Innenstadt, Bezirksvertretung Ehrenfeld,  WDR COSMO, Italienisches Kulturinstitut Köln, Generalkonsulat der Italienischen Republik in Köln,  C.T.F.R. srl Compagnia Teatrale Fo Rame, GAG, Fotoraum Köln e.V., MiBACT e di SIAE, nell’ambito dell’iniziativa  “Sillumina – Copia privata per i giovani, per la cultura”, Urania Theater, Lutherkirche

 

Mit freundlichen Grüßen

Alessandro Palmitessa

 

ITALIANA - Kulturbrücke am Rhein | Festivalleiter ALESSANDRO PALMITESSA |

Martin-Luther-Platz 15 - 50677 Köln | t: +49 221 93 22955 m: +49 170 65 80 246 | e: palmi_ale@hotmail.com |

www.festival-all-italiana.de | www.facebook.com/festivalallitaliana

ITALIANA Kulturbrücke am Rhein VII – 2018

www.festival-all-italiana.de